Am 13. Oktober findet der Forellenverkauf der Schwippe-Angler mit geräucherte Forellen am Rathaus statt.

Home Wer sind wir
Personen Satzung Gewässerordnung
Presse
Regional Kormoran Fisch des Jahres
Unsere Gewässer
Schwippe Entensee Wiesenbäche Baggersee Lebensraum
Naturschutz
Naturschutz Naturnaher Umbau Flutmulden
Jugendarbeit
Jugendgruppe Jugendarbeit Jugendwarte Naturschutz Ausrüstung Aufnahme Aufnahmeantrag
Termine Veranstaltungen
Ausasten Naturzaun Räucherkurs Weihnachtsmarkt
Mitglied werden Hegegemeinschaft Links
Verband Befreundete Vereine Angelzubehör

Nächste Termine

7. September 19:30 Uhr
Stammtisch

29. September 08:00 Uhr
Arbeitsdienst Schwippe

05. September 19:30 Uhr
Stammtisch

Der Flussbarsch

Familie: Barsche
Max-Länge: 55 cm
Max-Gewicht: 3,5 kg

ähnliche Fische:<
Weitere Namen: Krätzer

Merkmale: Der Barsch gehört zu den Stachelflossern. Gedrungener, im Alter eher breiter Körper. Sehr fest auf der Haut sitzende Schuppen. Der Kopf ist verhältnismäßig klein. Endständiges bis unter die Mitte der Augen gespaltenes Maul. Zwei Rückenflossen: Die erste mit 13 bis 17 Stachelstrahlen. über dem Körper ziehen sich mehrere dunkle Querstreifen. Deutliche Seitenlinie.
Lebensraum: Der Barsch ist in Seen, Flüssen und nicht zu stark fließenden Bächen zu finden. Er ist anpassungsfähig, aber er braucht relativ viel Sauerstoff. Er breitet sich auch in neu entstandenen Gewäßern (Ton-oder Kieskuhlen) schnell aus.
Lebensweise: Barsche leben und rauben im Schwärm. Nur alte, kapitale Einzelgänger leben für sich. In stehenden Gewäßern bevorzugt der Barsch die flachen Uferzonen und Krautkanten. Auch an Bootsanlegern oder Stegen sind immer Barsche zu finden.



zurück